ÖFFNUNGSZEITEN

Tel. 07251 13670

ÄSTHETIK

ORALCHIRURGIE

Durch moderne chirurgische Eingriffe können wir heute viele Zähne erhalten.

Die Entfernung von Weisheitszähnen, Wurzelresten und Zysten oder die Abszessbehandlung gehören zu den Standardbehandlungen eines Fachzahnarztes für Oralchirurgie.

Zu den zahnerhaltenden Operationen gehören die Entfernung von Wurzelspitzen, die Resektion einzelner entzündeter Wurzeln bei mehrwurzligen Zähnen oder die Freilegung verlagerter Zähne. Operationen an den Lippenbändchen oder der Mundschleimhaut können wir besonders schonend mit einem Laser durchführen.

IMPLANTOLOGiE

Als Implantate bezeichnet man in der Zahnheilkunde„künstliche Zahnwurzeln“. Implantate werden operativ in einen zahnlosen Kieferbereich eingepflanzt.

  • Implantate können zum Ersatz einzelner fehlender Zähne verwendet werden und so das Beschleifen gesunder Zähne für eine Brückenversorgung unnötig machen.
  • Implantate können als Alternative für einen herausnehmbaren Zahnersatz  eingepflanzt werden. Der durch den Einsatz von Implantaten mögliche Verzicht auf herausnehmbare Versorgungen bedeutet für viele Patienten einen deutlichen Gewinn an Lebensqualität.
  • Implantate können einen herausnehmbaren Zahnersatz stabilisieren und bringen auch dem Prothesenträger einen deutlichen Gewinn an Sicherheit.
  • Die Computernavigierte Implantation ist ein modernes Verfahren, das ein besonders gewebeschonendes Einpflanzen der Implantate erlaubt. Grundlage dieses Verfahrens ist ein dreidimensionales Vermessen des Kieferknochens mit einem CT.
  • Bei starkem Knochenabbau können wir den Kieferknochen mit erprobten Verfahren operativ aufbauen.

Weisheitszahnbehandlung

Im Normalfall hat jeder Mensch vier Weisheitszähne, einen in jedem Gebissquadranten. Im Vergleich zu allen anderen Zähnen entwickeln sich die Weisheitszähne sehr spät. Während bei manchen Patienten die Mineralisation des Weisheitszahnkeimes im Alter von 14 Jahren mit Hilfe von Röntgenbildern nachgewiesen werden kann, brechen sie bei den vielen Menschen erst viel später im Erwachsenenalter, manchmal aber auch gar nicht durch.

Eine Untersuchung in unserer Zahnarztpraxis lohnt sich schon lange vor dem eigentlichen Durchbruch der Weisheitszähne im Erwachsenenalter, denn diese können bereits im Vorfeld für unangenehme Komplikationen sorgen. Daher kann eine frühzeitige Entfernung ratsam sein, um spätere Beschwerden  zu vermeiden.

Häufig brechen die Weisheitszähne nur teilweise durch und bleiben stellenweise mit Zahnfleisch bedeckt. Vorsicht, denn unter dem Zahnfleisch sammeln sich schnell Bakterien an, aus denen Entzündungen bis hin zu Abszessbildungen entstehen können!  Auch unter diesen Umständen ist eine Behandlung unumgänglich.

3D-Röntgen

Mit dem digitalen Volumentomographen können wir vor einem oralchirurgischen oder implantologischen Eingriff 3D-Röntgenbilder am Computer fertigen.

Dadurch erhalten wir dreidimensionale Einblicke in den Aufbau des Kiefers und der Zähne und können am Bildschirm die Aufnahmen vergrößern und drehen. Wir sind damit in der Lage, größere Operationen genau zu planen und mehr Therapiesicherheit zu erhalten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die neue Methode auch jene zwanzig Prozent der pathologischen (krankhaften) Befunde im Zahn-, Mund- und Kieferbereich sichtbar macht, die mit herkömmlichen Verfahren nicht zu erkennen sind.

Die optimale Lage eines Implantats kann optimal vorausberechnet werden. Daraus hergestellte Operationsschablonen ermöglichen es, die Implantate exakt in den Kiefer einzusetzen.

Welche Vorteile bietet das 3D-Röntgen?

• Sicherheit bei Eingriffen in schwer zugänglichen Bereichen

• Exakte Diagnostik

• Detaillierte Planung eines chirurgischen Eingriffs

• Vorhersagbarkeit der Behandlungsergebnisse

 

^

Praxis für Zahnmedizin

Dr. Scheuer, Dr. Friedrich, Christian Drexler

Werner-von-Siemens-Str. 2-6

Gebäude 5110, 1. OG

76646 Bruchsal

Tel. 07251 13670